`` Trolling mit Fischchen``

 

Trolling der etwas anderen Art.

 Ich betreibe das Trolling mit Naturködern erst seit ende 2005 und bin begeistert von dieser Methode. Sicherlich fängt man seine Fische auch mit Blech, ( ich habe meine Bleche ja auch nicht in den Mülleimer geworfen) aber diese Art zu Fischen hat für mich etwas besonderes. Und das nicht nur weil wir sehr erfolgreich vor Bornholm damit auf Lachs geschleppt haben, wo die sogenannten Blechfischer fast leer ausgegangen sind. Ich habe einfach das Gefühl das die Fische nicht so mißtrauisch sind und eher mal zulangen, ebenso gehen die Aussteiger fast auf null zurück. Vom Tempo her geht es recht flexibel zu, ich fahre so zwischen 1,0 und 2,4 kn, ein Bereich in den auch noch der ein oder andere Blechköder läuft, denn mein Backbordmann bevorzug diese Art des Fischens. Obwohl oft die Steuerbord -Seite besser fängt. ;o)

 

 

Der Anchovy Special

         

  Der Fisch ca. 10 bis 12 cm wird in den Kopf eingeführt und mit einem kleinen Stift ( rot ) durch den Kopf befestigt, der erste Drilling wird etwa in Höhe der Rückenflosse und auf Höhe der Seitelinie eingesteckt, durch ziehen an der Schnur wird der Fisch leicht gebogen. Das ist wichtig für die Drehungen im Wasser. ( je größer der Bogen desto mehr drall bekommt der Fisch ) In der Regel sollte sich der Fisch nicht so schnell drehen, ungefähr 2 mal pro Sek. Der zweite Drilling läuft einfach so mit und wird nicht eingesteckt.( dieser wird duch den Wasserdruck an den Fisch gepresst ) Ausprobieren neben dem fahrenden Boot für die Feinabstimmung ist Pflicht ! Denn nur so kann man sicher sein das der Köder gut läuft.

       

 Hier eine kleine Auswahl an fertigen Montagen, es gibt natürlich auch hier unterschiedliche Farben. Ich bewahre meine Montage immer fertig montiert in einer Box auf, so kann ich auch mal schnell einen Kopf ( farbe ) austauschen.

 

 

Anchovy Krippled und JDF Köpfe von OKI

Ähnlich wie der Anchovy Spezial ist auch der Krippled Kopf.Die Befestigung der Fische ist genau wie bei den Anchovy Spezial mit einem kleinen roten Stift durch den Kopf.Diese Köpfe nutze ich für kleine und große Köder wie z.B. ganze Heringe oder große Uggel´s bis 20 cm. Diese Köpfe drehen etwas größere Kreise im Wasser und drehen auffällig langsamer als der Anchovy Spezial was schon oft besonders wenn das Wasser kalt ist zum Biss geführt hat.Eine gute alternative zum Super Hering-System.

          

Super Hering

Dieser Kopf wird genau wie der Anchovy gefischt nur das man in diesem Kopf auch ganze Heringe stecken kann. Köderfische von 20 cm sind hierbei kein Problem, man sollte nur einen Drilling mehr auf der Schnur befestigen ( also drei Stück bei großen Köderfischen um die 20 cm ) , damit reduziert man die Fehlbisse bei großen Ködern. Denn nicht nur die großen Fische beißen auf die großen Köder.Ich habe schon eine Mefo von kanpp 30 cm auf einen 20 cm Hering gehakt. Man kann sich nur wundern!

 

Vuoksi Raksi

        

Der Vuoksi Raksi ist ein Spezialköder ähnlich wie ein Wobbler, der Fisch wird auf den Kopf geschoben, ( den Draht in das Maul ) mit dem Plastikstift wird der Fisch im Kopf befestigt. Der Drilling wird nicht eingehakt und läuft frei unter dem Fisch. Wichtig ist dabei das der Fisch in der Mitte bleibt. ( kleiner Trick beim befestigen mit den Daumen der anderen Hand den notgigen Gegendruck erzeugen.) Ausprobieren neben dem fahrenden Boot ist auch hier Pflicht! Der Fisch sollte sich nicht drehen. Wenn doch kann man durch biegen des in den Fisch eingeführten Draht in die eine oder andere Richtung dieses beseitigen. Den Lauf kann man auch durch biegen der kleinen Öse nach oben und unten beeinflussen.Probiert es doch mal aus. Den Vuoksi Raksi gibt es in zwei größen für Köderfische bis 9 cm und bis 15 cm.

 

und wie schon beim Anchovy Kopf gibt es auch hier die unterschiedlichen Farben.

Salsa Raksi ( Baitholder )

Die Köpfe der Fa. Salsa sind erst in den letztem Jahr zu uns aus Finnland rübergeschwappt. Dort werden sie schon längere Zeit mit sehr großen Erfolg geschleppt. In den großen Seen aber auch vor der Küste werden diese Köpfe gern eingesetzt und fangen ihre Fische. Ich Fische diese Köpfe nur hinter dem Salsa Flasher oder hinter großen Dodgern denn dort entfalten sie ihr super Köderspiel. Täuschen echt sehen die Fische in den Köpfen aus das man schon beim Testlauf neben dem Boot Mittleid bekommt. Das ist wohl auch genau das worauf es ankommt. In den Köpfen befinden sich unterschiedliche Schnurdurchführungen die vordere nutze ich für Schleppgeschwindigkeiten ab  ca. 2 kn und die hintere bis 2,0 kn. Durch die Vorfachlänge hinter dem Dodger oder Flasher kann man die Aktivität der Köpfe auch noch beeinflussen. Bei wärmeren Wasser so ab 6 °C nehme ich ein kurzes Vorfach und bei Wassertemperaturen bis 4 °C nehme ich ein langes Vorfach.

           

 

 

Dodger und Flasher

 Dodger oder Flasher werden haupsächlich für die Fischerei in großen tiefen und auf Lachs eingesetzt. Die Aufgabe der Bleche ist es Aufmerksamkeit zu erzeugen, durch Lichtreflexe und Druckwellen die über die Seitenlinien aufgenommen werden um z.B. unseren schlecht sehender Lachs auf unsere Köder zu lenken, aber auch das einhauchen vom Leben in unseren kleinen z.B. Köderfisch. Ab und an probiere ich auch mit den Blechen in der Lübeckerbucht und rund um Fehmarn ( aber nur im tiefen ) . Eine Faustregel sagt das die Vorfachlänge ca. die dreifache Länge des Bleches haben sollte. Es gibt aber auch Ausnahmen die jeder für sich selbst testen muß, denn an manchen Tagen fische ich z.B. 1,5 mtr. hinter einem Dodger oder Flasher je nach Wassertemperatur und Köder.

 

Hier eine kleine Auswahl an Dodger und Flashern. Wie ihr seht gibt es verschiedene Farben und auch Formen.

         

Große Flasher bis 30 cm        Dodger von 10 bis 15 cm      Dodger von 20 cm

   

         VK Flasher                        Salsa Flasher

Ihr werdet sehen diese Methode ist sehr erfolgreich und ist leicht auszuführen. Viel Spass beim ausprobieren.

Gruß Sven

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!